Horst Pollak und Dr. Horst Regitnig sind am Faschingdienstag 2006 zum ersten Mal mit einem Auftritt am Monte Carloplatz als "Dorfratschen" aufgetreten und haben lustige und unterhaltsame Episoden von einigen Pörtschacher Bürgern kundgetan.


Roland Loibnegger organisierte den Narrenrat im CCW. Die Sitzung hatte den Charakter einer Gerichtsverhandlung (wie das "Stadtgerücht Klagenfurt"). Als Richter auf der Bühne war Dr. Heinz Stotter. Auftritte hatten der Horst Pollak, der MGV, die Singgemeinschaft Pörtschach, Roland Loibnegger, Horst Regittnig und der Pörtschacher Narrencombo unter der Leitung von Ing. Werner Hörmann.


Saurer Helmut statt des erkrankten Dr. Stotter als Sitzungsvorsitzender mit Beisitzer Roland Loibnegger. 1. Auftritt des "Kuchlmasta", der "Pörtschach Security" und Mitglieder der Musikschule Pörtschach.


Vorsitzender war wieder Dr. Heinz Stotter, Gäste haben das Programm mit den Nummern "Sepp Schnorcher" und Gedichteerzähler "Die Feierwehr beim verunglückten Bierwagen" ergänzt.


Vorsitzender Dr. Johannes "Nessi" Schnabl mit Beisitzer Roland Loibnegger. Der MGV glänzte mit seinen Sängern als "Dancegroup" und als "Vögeltänzer"


Zum ersten Mal ohne Vorsitz auf der Bühne, neu waren die 3 Tenöre Eugen Stefan, Sundolf Seifert und Roland Loibnegger. Als Semino Rossi war Franz Steindorfer auf der Bühne. Jutta Kojalek als Märchenerzählerin holte Prominente auf die Bühne.


Waltraud Seifert und Herbert Hribernig als in Memoriam des "Bahnhofrestlers" Lele Bukovschek, junge Mädls als Dance &Sing Group, erstmalig wurden Narrenorden verliehen.


Zum ersten Male dabei DI Kurt Hainschitz ebenfalls "Serwus, Sretschnou Tschau" im Programm, als Gäste vom Golfclub Moosburg waren Walter Weratschnig und Karl Ripper als "Wildecker Herzbuben" bei der Starnacht im CCW.
Ein wilder Hund Roland Loibnegger als Raggeasänger in seinem Element. Verleihung, der von DI Hinschitz kreierten und zum Großteil gesponserten Pörtschacher Narrenkappen.
Konstitiuierung der Pörtschacher Faschingsgilde am 23.2.2013


Großer Auftritt der Trachtenfrauen als Gardemädchen, wieder groß in Fahrt die Schlagzeuger der Musikschule unter der Leitung von Alexander Brandstätter. Gäste der Sitzugen waren der Chor "die Klangfuata".


Als Gäste wiederum vom Golfclub Moosburg "The Line Dancer", die Bären Ladies unter der Leitung von Ulli Schrott-Kostwein und die Herren Bären als "Glocken von Rom". Der MGV glänzte in der Nummer "Sparmaßnahmen im Altersheim". Ilse Fraiss und Dagmar Wurzer brillierten in der Nummer "Reich und Schön".
Der Bundesverdienstorden um die Verdienste der Faschingsgilde wurde vom Präsidenten des Landesverbandes Mag. Helmut Binder an Roland Loibnegger und Helmut Saurer verliehen.


Zum ersten Mal waren die Gardemädchen der Faschingsgilde Feldkirchen Gäste unserer Veranstaltungen. Ebenfalls gaben Mitglieder der Musikschule Pörtschach/Moosburg unter der Leitung von Alexander Brandstätter ihr Debut als "Faschingsband".
Begeisterten Beifall ernteten auch erstmalig die Mitglieder der Pörtschacher Feuerwehr als "Blues Brothers".
Eine eigene Trauerfeier gab es für den Ausfall des "Pritschitzer Faschings". Dafür gab es bei der "Vermischeten Klasse" mit Oberlehrerin Mag. Barbara Notsch viel Applaus.
Der diesmal abwesende Dr. Horst Regitnig wurde durch das "Duo Infernale" Alexander Hainschitz und Roland Loibnegger mit überzeugenden Einsatz und Liedgut ersetzt.


aufgezeichnet Anno 2016 von Helmut Saurer